Praxis Dr. med. Ina Eiswirth

Psychiatrie & Psychotherapie | Neurologie | Naturheilverfahren

Froweinplatz 6 | 42555 Velbert-Langenberg
02052 4042 | 02052 82579

Lichttherapie

Der Mensch kann auf Licht ebenso wenig verzichten wie auf Nahrung. Licht ist ein Elixier, das die Prozesse des Lebens reguliert und positiv beeinflusst. Im Winter und zu regenreichen Zeiten bekommen wir den Lichtmangel deutlich zu spüren. Bei vielen Menschen wird dadurch die Stimmung schlechter und ihre Leistungsfähigkeit nimmt ab.

eine Frau liest ein Buch während der LichttherapieWas versteht man unter Lichttherapie?

Eine Lichttherapie gleicht im Körper ein Ungleichgewicht wichtiger Botenstoffe und Hormone (z. B. Melatonin, Serotonin) aus.

Die Lichttherapie ist eine sanfte Methode, zu einem normalen Tagesablauf zurückzufinden und das Wohlbefinden zu steigern.

Wann ist eine Lichttherapie zu empfehlen?

Die positive Wirkung des Lichts tritt schon nach wenigen Tagen ein! Man fühlt sich danach frisch und ausgeruht.

Bei der Lichttherapie setzt sich der Patient einer angenehm hellen Lichtquelle aus. Dieser Vorgang wird auch als "Lichtduschen" bezeichnet. Wir verwenden in unserer Praxis Leuchtschirme mit einer Leistung von 10.000 Lux, die eine dem Sonnenlicht nachempfundene Strahlung erzeugen. Diese ist jedoch frei von UV-Strahlen und schädigen die Haut dadurch nicht.

Für eine Symptomlinderung ist eine Behandlung über 2-3 Wochen mit jeweils 5 Sitzungen sinnvoll. Jede Sitzung dauert mindestens 15 Minuten, während dieser Zeit können Sie lesen oder Musik hören. Wichtig ist, dass Sie während der Lichtdusche die Augen geöffnet halten, da die Netzhaut des Auges die Lichtreize empfängt und die Information von dort aus an das Gehirn weitergeleitet wird.

Unsere weiteren Behandlungsgebiete